MCOE

Können Sie es sich leisten, sich nicht blicken zu lassen?

News

Clubabend „Erlebnismarketing“ am Flughafen Wien - „Der Flughafen ist eine faszinierende Wunderwelt“

Autor: Birgit Schaller

Der Clubabend am Flughafen Wien begeisterte mehr als 100 MCÖ-Mitglieder mit seiner noch jungen Besucherwelt, dem Erlebnisraum und einer Bustour. Autor und TV-Produzent Thomas Brezina gab persönlich Einblick in die von ihm gestaltete Erlebniswelt für jung und alt.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Luftfahrt. Diese faszinierende Welt hat der Flughafen Wien in einer eigenen Besucherwelt eingefangen und bietet seit Herbst 2017 Einblick in ein ganz besonderes Abenteuer.
 
Highlight ist der von Thomas Brezina entwickelte Erlebnisraum, der den vielfältigen 24-Stundenbetrieb am Airport mittels multimedialer Installationen, Zeitraffer-Videos, eigenem Sounddesign und Cockpit-Feeling hautnah an seine Besucher heranführt. „Mein Auftrag war es einen 600 Quadratmeter großen Raum zu gestalten, der die Besucher begeistern sollte mit einem Blick in das Leben des Wunderwerks Flughafen“, erinnert sich Thomas Brezina in seiner Keynote am Clubabend. Er gab Einblick in das Thema Erlebnismarketing und erzählte von weiteren aktuellen „Erlebnis“-Projekten in den Bergen Tirols oder im Tiergaren Schönbrunn.
 
Die unglaubliche Reise des Koffers
 
Die Idee von Thomas Brezina das scheinbar alltägliche Leben am Flughafen zum Erlebnis zu machen. So entstand etwa die unglaubliche „Reise des Koffers“ – eine virtuelle Umsetzung im Erlebnisraum, die den realen Weg des Koffers über eine 18 Kilometer lange versteckte Reise vom Check-in bis zum Flugzeugladeraum zeigt. „Mit 162.000 Besuchern 2018 ist die Erlebniswelt ein großer Erfolg“, freut sich Andreas Ladich, Leiter Werbung & Marketing Flughafen Wien.
 
Der Abend startete mit einer beeindruckenden Bustour auf das Vorfeld, die „Platte“. Die Tour führte direkt an den Riesenvögeln vorbei und eröffnete ungewöhnliche Geheimnisse zum Abenteuer Flughafen. Oder wussten Sie, dass der Tower des Flughafen Wien mit 109 Metern der höchste in Europa ist, Pipelines der OMV unterirdisch direkt zu den 98 Parkpositionen der Flieger führen und jährlich rund 27 Millionen Passagiere hier starten und landen? Übrigens sind 32 Prozent dieser Geschäftsreisende, die weiteren 68 Prozent reisen privat.
 
Auf der riesigen Besucherterrasse des Terminal 3 lassen sich die täglich 700 Starts und Landungen nahezu mit Händen greifen. Andreas Ladich, der den Abend ermöglicht hat, gab weitere Einblicke in einen Airport, der 200 Destinationen anfliegt in 71 Ländern und 74 Fluglinien Raum gibt.
 
Wer vom Erlebnis Flughafen nicht genug bekommt, kann übrigens Sondertouren buchen, wie die imposante Feuerwehr Tour, die Follow Me Tour für die Kleinsten, eine A380 Tour mit Besuch des größten Passagierflugzeugs der Welt. Die VIP Tour macht Besucher zu Stars, ein weiteres Highlight ist der Besuch am Tower.

Bildtext: Clubabend „Erlebnismarketing“ am Flughafen Wien mit Andreas Ladich, Leiter Werbung & Marketing, Vorstandsdirektor Prof. Dr. Günther Ofner, Autor, Moderator und TV-Produzent Thomas Brezina, MCÖ-Präsident Georg Wiedenhofer und Niko Pabst, GF MCÖ. © Michael Jeuter

Über die Autorin

Birgit Schaller

Birgit Schaller ist Inhaberin der Agentur BiSness (www.bisness.at). Die Wirtschaftswissenschaftlerin ist langjährige Journalistin, PR- und Mediaprofi. Im Beirat unterstützt sie den Vorstand des Marketing Clubs als Fachfrau für Inhalt und Kommunikation. Schaller liebt Geschichten, starken Content und unterhaltsame Moderationen und ist selbst mit Birgits Live Talk auf Facebook aktiv.