MCOE

Können Sie es sich leisten, sich nicht blicken zu lassen?

News

MCÖ X-Mas-Feier mit Best of Marketing 2018 & Ausblick 2019

Autor: Birgit Schaller

Der weihnachtliche Clubabend des Marketing Club Österreich ging am 3. Dezember über die Bühne. Nach einem Gespräch zu ausgewählten internationalen Marketingkampagnen des Jahres 2018 im Filmhaus Kino am Spittelberg, wurde es sehr gemütlich bei Wein, Punsch & Spanferkel im Weinstüberl Horvath.

MCÖ-Geschäftsführer Niko Pabst, der diese Position seit letztem Jahr inne hat, ließ gemeinsam mit MCÖ-Präsident Georg Wiedenhofer, ein erfolgreiches Jahr Revue passieren: “2018 war ein spannendes Clubjahr mit dem Schwerpunkt Digitalisierung, vielen interessanten Diskussionen und Workshops und mit einem neuen Bildungsangebot”. Gemeint ist der Crashkurs Digitalisierung, der gemeinsam mit dem iab austria ins Leben gerufen wurde.

 

“Das Feedback der Teilnehmer zum ersten Crashkurs mit 5,25 von 6 Sternen für Qualität und Speaker war überwältigend”, so die Initiatoren Niko Pabst und Stephan Kreissler, Geschäftsführer iab Austria. Bereits am 28. Februar startet der nächste Crashkurs. Eine Anmeldung zum Early Bird Tarif (bis 31.12.2018) von 990 Euro für fünf 5-stündige Module ist bereits möglich. Infos & Link: http://www.marketingclub.at/bildung. Anmeldung: veranstaltung@marketingclub.at.
 

Blick ins Jahr 2019

Niko Pabst gab außerdem Einblick in die Pläne für das kommende Jahr 2019: Von Artificial Intelligence, Storytelling, Emailmarketing, Erlebnismarketing mit Thomas Brezina bis zur Führung durch das Traditionshaus Sacher dürfen sich Mitglieder des MCÖ auf spannende Clubabende und Workshops freuen. Am 17. Juni werden heuer wieder in den Sofiensälen Marketingstars mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

Dabeisein heißt es für Clubmitglieder wieder am ersten Clubabend des Jahres am 14. Jänner, wo es um “AI und Nutzung im modernen Marketing” gehen wird. Nicht verpassen und gleich anmelden!
 

Die kreativsten Marketingstrategien 2018

Maximilian Mondel, Moderator des Abends, Vorstandsmitglied des MCÖ und Mitgründer der Content- und Kreativagentur Momentum, traf eine spannende Auswahl erfolgreicher internationaler Marketingkampagnen. Besonders beeindruckend (aus subjektiver Sicht): die Kampagnen von Adidas & den Berliner Verkehrsbetrieben (es gab eine Limited Edition Adidas Sportschuhe, die als Öffi-Jahreskarte funktionieren), die Idee des amerikanischen Waschmittelproduzenten Tide zur Superbowl (hier wurde zu fast jedem Spot eine Tide-Kurzvariante gedreht, Tide war so überdominant und generierte unglaublich viel earned media-Kontakte) und Lacostes “Save our Species!”-Umsetzung (die Krokodile wurden zu aussterbenden Arten – die Stückanzahl für den Verkauf wurde an die noch lebende Tieranzahl angepasst, die Kampagne erhielt einen goldenen PR-Löwen in Cannes).
 

Die Markeing-Cases zum Nachschauen
Adidas & BVG Berlin (
https://www.youtube.com/watch?v=GEDBKZfiMgQ), Tide USA(https://www.youtube.com/watch?v=c2KVWvbkOYA), Lacoste WW(https://www.youtube.com/watch?v=v-ZhYyY1daw), Lego Australia (https://caples.org/winners/results/?id=115&cat=Digital%20B%20to%20C), United Airlines (https://www.youtube.com/watch?v=cdb8zeg4obQ), Ikea (https://www.youtube.com/watch?v=MATxx7tD-vc), Burger King Halloween USA (https://www.youtube.com/watch?v=qI-IRzzoBfw), KPN Safe Lock Niederlande (https://vimeo.com/244793941), Diesel USA (https://www.youtube.com/watch?v=3pqRgD5Dg4c)
 

Bild: Bei Spanferkel, Punsch und einem guten Wein im Weinstüberl Horvath feierten die Marketing Club-Mitglieder am Spittelberg. Davor gab es ein "Best of Marketing 2018" im Filmhaus Kino am Spittelberg. © M. Jeuter

 
 

Über die Autorin

Birgit Schaller

Birgit Schaller ist Inhaberin der Agentur BiSness (www.bisness.at). Die Wirtschaftswissenschaftlerin ist langjährige Journalistin, PR- und Mediaprofi. Im Beirat unterstützt sie den Vorstand des Marketing Clubs als Fachfrau für Inhalt und Kommunikation. Schaller liebt Geschichten, starken Content und unterhaltsame Moderationen und ist selbst mit Birgits Live Talk auf Facebook aktiv.